Schulungen und Workshops

Da das SAP-System von den individuellen Anforderungen Ihres Unternehmens geprägt ist, trifft eine Standardschulung oft nicht Ihre Belange. Gerne konzipieren wir mit Ihnen maßgeschneiderte Firmenseminare in folgenden Bereichen:

Diese Schulung vermittelt die Technik anhand der täglichen Praxisbeispiele in Ihrem Unternehmen. Keine „Standard“ Schulung, sondern genau auf den Bedarf zugeschnitten. Hier lernen Sie, was Sie wirklich benötigen und direkt einsetzten können.
Vorkenntnisse: sind nicht erforderlich

Inhalt der Schulung:

  • Einsatz und Möglichkeiten von SAP Interactive Forms by Adobe®
  • Schnittstelle und Formularkontext
  • Erstellung von PDF-Formularvorlagen
  • Formularausgabe
  • Fortgeschrittene Formularvorlagenerstellung
    • Techniken
    • Skripting
  • Migration von Smartforms Formularen
  • Gemeinsame Entwicklung eines Beispielformulars nach Absprache

Dauer: 3 Tage

Schulung zum Thema ABAP Grundlagen;.
Ihre Entwickler erlernen der praktischen Anwendung mit der ABAP Programmiersprache. Zur selbstständigen Erstellung von Modulen erhalten Sie Hinweise zur Verwendung der Elemente und Utilities.
Vorkenntnisse: sind nicht erforderlich

Inhalt der Schulung:

Theorieteil:

  • Grundlagen
    • Systemübersicht SAP R3
    • Grundlagen der SAP GUI
  • Erste Schritte in ABAP
    • Entwicklungsumgebung (SE80)
  • Grundkonzepte von ABAP
    • Datentypen
    • Felder
    • Komplexe Datenobjekte (Struktur und Tabellen)
    • Tabellen und Tabellentypen
    • Operatoren
    • Kontrollstrukturen (Schleifen und Verzweigungen)
    • Modularisierung in ABAP
    • Repository und Repository Info System
  • Listenverarbeitung
  • Selektionsbildschirme
  • Technik
    • Architektur
    • Prozesse
    • LUW und Transaktionen

Praxisteil:

  • Fallstudie Zinsrechnungsprogramm
  • Fallstudie Flugdatenbank


Dauer:
4 Tage

Schulung Ihrer Entwickler zum Thema ABAP für Fortgeschrittene.
Nach diesem ABAP-Seminar sind Sie in der Lage, ABAP Objects zu erstellen und in Programmen zu benutzen.
Vorkenntnisse: ABAP sind erforderlich (ohne Objektorientierte Kenntnisse wird zusätzlich 1 Tag Objektorientierter-Workshop empfohlen)

Inhalt der Schulung:

Theorieteil:

  • Einführung in die objektorientierte Programmierung mit ABAP
    • Hintergrund
    • Warum Objektorientierung?
    • Objekte und Klassen
    • Unified Modeling Language (UML)
    • Syntax in ABAP
  • SAP Werkzeuge
    • Der Class Builder
  • Spezielle Konzepte in ABAP
    • Vererbung
    • Abstrakte Klassen
    • Ereignisse
  • OO-Konzepte
    • Entwurfsmuster
    • Shared Objects
    • Ausnahmen
  • Anpassen des SAP Systems
    • Erweiterung an Dictionary Elementen
    • Customer-Exits
    • Business AddIns (BAdIs)
    • Neues Erweiterungskonzepte

Praxisteil:

  • Erstes objektorientiertes Programm
  • Programm Mitarbeiter
  • Erweiterung des Programms Mitarbeiter im Laufe des Schulungsfortschrittes


Dauer:
3 Tage

Schulung Ihrer Entwickler, die Applikationen auf Basis des Programmiermodells Web Dynpro für ABAP erstellen wollen.
Innerhalb dieser viertätigen Schulung lernen die Teilnehmer wie man Web Dynpro-Components in anderen Web Dynpro-Components einbettet und wie ABAP List Viewer (ALV) eingesetzt wird. Zudem wird den Kursteilnehmern gezeigt wie man Web Dynpro-Components konfiguriert, bzw. personalisiert und wie man komplexe ABAP Web Dynpro-Anwendungen erzeugt.
Vorkenntnisse: ABAP sind erforderlich, ABAP OO wären von Vorteil.

Inhalt der Schulung:

Theorieteil:

  • Einführung
    • Historie der SAP User Interfaces
    • Modell View Controller
  • WebDynpro Architektur
    • Anwendungen
    • Komponenten
    • Views
    • Controller
    • Context
  • Context-Programmierung
  • Layouts und Container
  • UI-Elemente
  • Nachrichten und Internationalisierung
  • Themes
  • Dynamische WebDynpro-Anwendungen
  • Eingabehilfen und semantische Hilfen
  • Enhancements
  • Konfiguration, Customizing und Personalisierung
  • Assistance-Klassen
  • Integration komplexer UI-Elemente und Komponenten
    • SAP List Viewer
    • POWL (Personal Object Worklist)
  • Multi-Component-Architektur
  • Popup-Fenster

Praxisteil:

  • Einzelne Views
  • Dynamisches Einbinden von Views
  • Anwendung mit einer Roadmap


Dauer:
4 Tage

Die Teilnehmer der dreitägigen Schulung erhalten einen Einblick in die Grundlagen des Floor Plan Manager (FPM) und lernen das Werkzeug bestmöglich anzuwenden und zum Einsatz zu bringen.
Vorkenntnisse: ABAP und ABAP OO sind erforderlich, WebDynpro-Grundkenntnisse wären von Vorteil.

Inhalt der Schulung:

Theorieteil:

  • Einführung/Grundlagen
    • Historie der SAP User Interfaces
    • Floorplans
      • Was ist ein Floorplan?
      • Arten
      • Grundsätzlicher Aufbau
    • Überblick über die Basistechnologie WebDynpro ABAP
    • Aufbau einer Floorplan-Manager-Anwendung
  • Konfigurationen
    • Anwendungskonfiguration
    • Komponentenkonfiguration
    • Konfigurationseditor
  • Phasenmodell
  • GUIBBs
    • Typen
      • Formularkomponente
      • Listenkomponente
      • Suchkomponente
      • Registerkartenkomponente
      • Baumkomponente
      • Zusammengesetzte Komponente (ab Release 7.03)
    • Feeder-Klassen
  • Kommunikation zwischen UIBBs
    • Datenaustausch
      • Shared Components
      • Events
    • Application Configuration Controller
  • Message Handling
    • Nachrichtentypen
    • Message Manager und Message Region
    • Fehlerseite
    • Message Mapping
  • Dialoge
  • Dynamisches Verhalten
  • Wiring
  • Sidepanel und CHIPs

Praxisteil:

  • Erstellen einer ersten Floorplan Manager Anwendung
  • Übung Fluggesellschaft
    • Konfiguration einer Floorplan Manager Anwendung
    • Anlegen und Konfigurieren von GUIBBs
    • Anlegen eines Application Configuration Controllers
    • Anlegen eines CHIPs

Systemanforderung:

  • mindestens Release 7.02

Dauer: 3 Tage

Haben wir Ihr Interesse an unseren Schulungen und Workshops geweckt ?
Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf!